Erdbestattung

ErdbestattungEine der ältesten und traditionsreichsten Bestattungsformen ist die Erdbestattung. Nach den geltenden deutschen Bestattungsvorschriften muss bei einer Erdbestattung der Leichnam in einem Sarg zur letzten Ruhe gebettet werden. Die Beisetzung findet auf einem Friedhof statt, in der Regel in der Nähe des Wohnsitzes des Verstorbenen. Ein anderer Friedhof kommt nur in Ausnahmefällen infrage. Unterschieden wird zwischen zwei Formen der Erdbestattung:

Reihengrab:
  • nach Zuteilung durch die zuständige Friedhofsverwaltung
  • ausschließlich für einen Verstorbenen
  • eine verlängerte Ruhefrist wird nicht gewährt
Wahlgrab:
  • es kann zwischen Einzel- und Doppelgrabstelle gewählt werden
  • mehrere Beisetzungen sind möglich
  • eine verlängerte Ruhefrist ist möglich.