Alternative Bestattungsformen

Alternative BestattungsformenViele Menschen möchten nicht im klassischen Grab beigesetzt werden. Nach einem individuell gestalteten Leben möchten Sie auch in der Wahl ihres Begräbnisses ihrer Individualität Ausdruck geben.

Warum sollen Menschen, die zu Lebzeiten gerne in der Natur oder im Wald aufhielten, nicht ihre letzte Ruhe auf einer grünen Streuwiese finden? Eine andere Möglichkeit könnte auch ein Urnengrab am Fuße eines alten Baumes sein. Entsprechend der persönlichen Vorlieben, können wir heute eine ganze Reihe alternativer Bestattungsformen anbieten:

Friedwaldbestattung

Diese neue Art der Naturbestattung findet in natürlich gewachsenen Wäldern statt. Die Asche des Verstorbenen wird dabei an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt.

Waldbestattung

Keine Öffnungszeiten und auf Wunsch auch keine Grabpflege: das zeichnet Naturruhestätten grundsätzlich aus. Pflege kann, muss aber nicht sein. Auch sind die Kosten dieser Bestattung erheblich niedriger, weil unter anderem kein Grabstein benötigt wird. Darüber hinaus kann die Ruhefrist der Grabstätte meist in einem Zeitraum von zehn bis 100 Jahren frei gewählt werden.

Unser Partner bei dieser Form der naturnahen Bestattung ist die naturbestatter.com auf deren Internet-Seite Sie weitere Informationen zu diesem Themenbereich finden.

Diamantbestattung z. B. in der Schweiz

Diese alternative Bestattungsart bringt ein besonders wertvolles Andenken an den Verstorbenen hervor: einen Diamanten. Dieser wird hergestellt aus einem Teil der Asche des Verstorbenen. Dabei werden die Entstehungsbedingungen für Edelsteine so nachgestellt, dass auch dem in der Asche enthaltenen Kohlenstoff ein Diamant gepresst wird. Die verbleibende Asche kann in einer Grabstätte Ihrer Wahl beigesetzt werden.

Flussbestattung z. B. in den Niederlanden

Diese Bestattungsart setzt eine Einäscherung voraus, anschließend wird die Urne mit der Asche des Verstorbenen der Reederei zugestellt, welche diese dann dem Wasser z. B. auf einem Nebenarm der Maas übergibt.

Ballonbestattung z.B. in den Niederlanden und der Schweiz

Auch diese Art setzt eine Einäscherung voraus, anschließend wir die Asche aus einem Flugzeug oder z. B. aus einem mit Helium gefüllten Ballon der Stratosphäre übergeben.